Finanzierung auch ohne Eigenkapital

Die Onlinebanken und Bausparkassen haben meist relativ hohe Eigenkapitalanforderungen. So wird zumindest ein Eigenkapital in Höhe der Erwerbsnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notarkosten, Grundbuchamt, evtl. Maklerkosten) und der Finanzierungsnebenkosten (Wertermittlungsgebühr, Bearbeitungskosten, Zuschläge für Auszahlungsanweisungen, Zwischenfinanzierungskosten während der Bauphase etc.) vorausgesetzt.

Gerade unsere regionalen Bankpartner lassen Finanzierungslösungen ohne Eigenkapital zu. Natürlich werden in solchen Fällen ausreichende Einkommensverhältnisse (Bonität) erwartet. Gerade in solchen Fällen ist die Kenntnis der persönlichen Voraussetzungen der Kunden und die richtige Aufbereitung und Darstellung für die Bank 1, 2 oder 3 (das ist i. d. R. bei jeder Bank deutlich unterschiedlich) besonders wichtig.

Comments are closed.